07.01.2021

Liebe Eltern,

ich hoffe, dass Sie gesund ins neue Jahr gekommen sind und wünsche Ihnen und uns allen ein – zumindest im Laufe des Jahres – entspannteres 2021.
Wie Sie sicher aus der Presse erfahren haben, müssen wir ab Montag, 11.01.2021 auf Distanzunterricht umstellen. Dies bedeutet wieder einmal, dass Ihre Kinder zu Hause lernen, was ihnen von der jeweiligen Klassenlehrkraft auf unterschiedlichen Wegen übermittelt wird. Detaillierte Informationen zum Ablauf des Distanzunterrichts jeder Klasse erhalten Sie noch von der Klassleitung. Das Rahmenkonzept zum Distanzunterricht finden Sie in unserer Homepage unter „Downloads“.
Sie haben sicher auch gehört, dass diesmal jeder, unabhängig vom Beruf,  berechtigt ist, sein Kind in die Notbetreuung zu geben. Dennoch bitte ich Sie darum, auch andere Betreuungsmöglichkeiten in Betracht zu ziehen. Es macht wenig Sinn, wenn ein Großteil der Kinder in der Notbetreuung ist, in der kein Unterricht im eigentlichen Sinn stattfindet, da Kinder aus mehreren Klassen in einem Raum sitzen. Jedes Kind muss seine Aufgaben des Distanzunterrichts dabei haben und bearbeiten.
Wer jedoch keine andere Betreuungsmöglichkeit sieht, schickt bitte bis spätestens morgen, Freitag, 08.01.2021 um 18.00 Uhr eine E-Mail an die jeweilige Klassleitung seines Kindes und meldet sein Kind für die Notbetreuung an.
Die Notbetreuung findet in beiden Schulhäusern pünktlich um 8.00 Uhr statt. Es gibt keine Schülerbeförderung.
Wenn Sie auch eine Nachmittagsbetreuung benötigen, bitte ich Sie, sich mit der jeweiligen Einrichtung, bei der Ihr Kind angemeldet ist, in Verbindung zu setzen. Sie werden alle auch Ihre Kinder betreuen.
Ich wünsche Ihnen noch ein paar schöne Wintertage und hoffe auf einen guten Verlauf des Distanzunterrichts. Wenn es Probleme geben sollte, bitte ich Sie, sich an die Klasslehrkraft oder an mich zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen,
Marion Otto, Rin