Grundschule am Pilsensee, Seefeld
 
Einloggen
speichern




Chronik

im Jahre 1958 wurde in Hechendorf wegen der dort unzureichenden Unterrichtsbedingungen der „Verein zur Förderung der Volksschule Hechendorf am Pilsensee“ gegründet.

Zwischen 1961 und 1964 unterstützte er finanziell den Neubau des Hechendorfer Schulhauses.

In den 70er Jahren engagierte sich der Verein bei der Erweiterung der Hechendorfer Schule zu einer vierklassigen Volksschule.

Zwischen 1998 und 2000 konnte er mit einer Spende von DM 500.000,– den Bau und die Ausstattung der neuen Hechendorfer Turnhalle unterstützen.

Im Juni 2001 erfolgte die Umbenennung des Vereins in „Schulförderverein Seefeld/Hechendorf“.

Unser Ziel

durch das Beschaffen von Geld- und Sachspenden, die Ausstattung der Grund- und Teilhauptschule Seefeld und des Schulhauses Hechendorf sinnvoll zu ergänzen. Dabei liegt uns der Erhalt des Schulhauses Hechendorf nicht zuletzt vor dem Hintergrund unserer Geschichte besonders am Herzen.

Darüber hinaus unterstützen wir außergewöhnliche Aktivitäten und Einzelprojekte zum Beispiel in den Bereichen Theater, Kunst, Musik und Sport sowohl finanziell, als auch mit persönlichem Einsatz.

Für diese Bereicherung des schulischen Lebens bemühen wir uns um einen intensiven Austausch mit Eltern, Lehrern und der Schulleitung der Seefelder und Hechendorfer Schule.

Was soll gefördert werden?

Besonders am Herzen liegen uns die Bereiche Theater, Kunst, Musik und Sport, also Bereiche, die das Schulleben lebendig machen, die auch den Flair einer Schule ausmachen, wo Kinder ihr Herz reinlegen können, wo sie aufblühen und die deshalb so wichtig für unsere Kinder sind (vgl. Flyer-Heute).

Was wurde bereits finanziert bzw. organisiert?

  • Licht- und Tonanlage in Seefeld für ca. 7.000,–
  • Sponsorenlauf in Seefeld und Hechendorf („Run for Fun“) für die Anschaffung
    neuer Spiel- und Sportgeräte für die Pausengestaltung
  • Anschaffung von Schullektüren im Klassensatz für Hechendorf und Seefeld (vgl. auch Nikolausaktion)
  • Anschaffung von kleineren Musikinstrumenten und CDs sowie verschiedenen kleineren Unterrichtsmaterialien
  • Aufstellung einer Kletterwand im Pausenhof Seefeld (im Frühjahr 2006)
  • Organisation einer Lesung in der Aula der Schule Seefeld

Was ist noch geplant?

Eine noch engere Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat und der Schule, um den „Gedanken des Förderns“ noch zu verstärken.

 

Weitere Informationen zum Schulförderverein Seefeld/Hechendorf finden Sie auf der Internetseite www.schulförderverein-seefeld-hechendorf.de